Podstrana


Unser Tipp: Ferienhaus Karaman in Podstrana

Ferienhaus Karaman Dieses Ferienhaus befindet sich nur 50 Meter vom Meer entfernt.

Zum Ferienhaus

Ferienwohnungen in Podstrana

Ferienwohnungen und Ferienhäuser - 10 Ferienwohnungen in Podstrana

Lage von Podstrana

Allgemeines zu Podstrana

Podstrana 5.240 Menschen wohnen ein paar Kilometer südöstlich von Split in dem Küstenstreifen Podstrana. Entlang der Sand- und Kieselstrände gruppieren sich die kleinen Orte Strozanac, Grljevac, Sveti Martin und Mutogras. Zwischen ihnen gedeihen reiche Pininewälder und Tamariskenbestände, vor ihnen ergießt sich das kristallklare Meer, das nicht nur die Fischer und Gastronomen der Dörfer zum Baden einlädt. Neben frischen Meeresfrüchten und einheimischen, frisch zubereiteten Delikatessen kann man in Podstrana besonders gut Obst essen: Die Kirschen und Pfirsiche der Region sind weithin bekannt und beliebt.

Und wer einmal genug vom Leben im Paradies hat, setzt sich einfach in den nächsten Bus Richtung Split und findet so schnell wieder in unsere hektische, laute Welt zurück.

Geschichte zu Podstrana

Schon in der Steinzeit wurde das heutige Podstrana bewohnt, doch einen Beweis für die Existenz aus Stein gebauter Häuser liefert neben archäologischen Funden erst eine Überlieferung des römischen Schreibers Plinius der Ältere. Er berichtet von einem Kastell, das hier von illyrischen Siedlern errichtet, und kurz darauf von der römischen Invasion eingenommen wurde. Die brachten großen Reichtum und ihre typische Architektur nach Kroatien, wie man heute noch an den Ruinen erkennen kann.

Anfang des siebten Jahrhunderts wurden slawische Stämme in den Wäldern Podstranas heimisch da diese besser vor Piraten schützten als die leicht zugänglichen Strände und Buchten.
Mit der Gründung des Landes Kroatien mit einer einheitlichen Regierung wuchs auch die Sicherheit in der Region. Geschickte politische Schachzüge wie der Friedensschluss mit Venedig und das Erheben von Zollgebühren für venezianische Schiffe verhalfen der Region zusätzlich zu Reichtum. Doch nichts desto trotz wurde Podstrana wie die ganze Küste im Jahr 1444 den Dogen Venedigs unterstellt und später, zwischen 1514 und 1686 dann den Türken. Schließlich befreiten sich die Menschen von der türkischen Herrschaft und erkannten wieder die venezianischen Gesetze an. Bis 1806 blieb es ruhig in der Region, dann eroberte Napoleon die Gegend, wenig später wurden die Franzosen durch die Österreicher vertrieben. Da Dalmatien so beliebt bei Ausländern ist, gründete man bereits 1908 das erste Touristenbüro - als hoffe man, dadurch den gewaltsamen Invasionen entgehen zu können

Heute ist die Gegend um Podstrana eins der beliebtesten Urlaubsziele. Auch viele Kroaten, vor allem die Einwohner Splits fahren gern für ein Wochenende oder auch ihre gesamte Ferienzeit hier her, um in Ruhe zu schwimmen und sich von der ursprünglichen Küche verwöhnen zu lassen.

Auch durch diesen urbanisierenden Einfluss der Großstadt hat sich das heutige Podstrana von seiner historischen Agrarwirtschaft ab- und zum Tourismus hingewandt. Sie werden also kein Problem haben, deutschsprachige Speisekarten, schöne Souvenirs oder wertvolle kroatische Kunst zu finden.

Insidertipps zu Podstrana

St. Martin

Besuchen Sie die Kirche St. Martin. Hier stand früher ein Kastell, in dem im Jahre 839 der kroatische Fürst Mislav und sein langjähriger Kriegsfeind Doge Petar Tradeni endlich den Frieden zwischen Kroatien und Venedig vereinbarten. Mislav erreichte sogar, dass venezianische Schiffe eine Art Zollgebühr für das Durchfahren der kroatischen Gewässer zahlen mussten.

Obwohl das ursprüngliche Gebäude nicht mehr erhalten ist, schnuppert man hier den "Duft der Geschichte". Und auch das Kirchengebäude an sich ist schon sehenswert!
Angebot des Tages - Ferienhaus Gabriela

Ferienhaus in einer einsamen Bucht in Okrug Donji.

Zum Ferienhaus

Weitere Ferienhäuser

Ferienwohnungen...
...ab 2 Personen
...ab 3 Personen
...ab 4 Personen
...ab 5 Personen
...ab 6 Personen
...ab 8 Personen