Naturpark Ucka


Lage von Ucka

Allgemeines zum Naturpark Ucka

Naturpark Ucka Für mehrtägige Wandertouren ist der 20 km lange Naturpark Ucka im Osten Istriens besonders beliebt, da die Gipfel seiner Bergkette streng fällt, bzw steigt - je nachdem ob man aus dem Süden kommt oder im Norden startet. Die Tour im Süden zu beginnen, ist etwas für die ehrgeizigen, die jeden Tag einen noch höheren Punkt erklimmen wollen. Sie starten beim Berg Sisol mit 835 m und kämpfen sich am letzten Tag bis auf den Gipfel des Vojak mit seinen 1401m empor. Zwischendurch werden die müden Füße in den klaren Quellen erfrischt und erholsamen Schatten findet man in den ins Karstgestein gefrästen Flussbetten. Im Gegensatz zu den größtenteils ganz der Natur überlassenen restlichen Gebirgen der Küste ist die Ucka-Landschaft durchweg gut relativ dicht besiedelt. Die höchsten Dörfer findet man sogar noch auf 950m! Dort, in Vela und Mala Ucka werden die Hirten und Feldbauern Sie aufs köstlichste mit selbst produzierten Schmankerln versorgen, aber auch im übrigen Naturpark findet sich immer eine Hütte zur Stärkung.
Wer nun nicht gleich mehrere Tage hoch- und wieder runterlaufen sondern bloß ein bisschen die frische Luft, die kühle Briese und den strahlenden Sonnenschein genießen will, kann dies am besten auf einem der nicht zu verfehlenden und gut beschilderten Wanderwege tun.

Links zum Naturpark

Offizielle Webseite des Naturparks Ucka
Angebot des Tages - Ferienhaus Milena

Hier finden Sie 4 schöne Appartments direkt am Strand gelegen!

Zum Ferienhaus

Weitere Ferienhäuser

Ferienwohnungen...
...ab 2 Personen
...ab 3 Personen
...ab 4 Personen
...ab 5 Personen
...ab 6 Personen
...ab 8 Personen